14.08.2018

Der Graf, die Löwen und die A52

Wenn Sie die A52 von Marl nach Gladbeck befahren, werden Sie sehen, dass die Autobahn an der Ostseite des BP-Werkes so einen komischen Schlenker macht. Eigentlich unnötig denkt man. Doch der Hintergrund ist handfester Natur.

Hier weiterlesen!


15.07.2018

Poether und Zielasko:
Zwei Männer leisteten Widerstand

Recht unauffällig stecken in Zweckel zwei „Stolpersteine“ im Boden. Vor dem Haus Redenstrasse 34, einem inzwischen schmuck revovierten ehemaligen Zechenhaus, steckt der Gedenkstein von Franz Zielasko im Gehweg. Und nicht direkt vor dem Haupteingang der Zweckeler Herz-Jesu-Kirche, sondern einige Meter rechts davon, findet man den Messing-Stolperstein von Bernhard Poether.

Hier weiterlesen!


10.07.2018

Der verwunschene Transporter

Hier weiterlesen!


05.07.2018

Hinweistafel auch auf muslimisches Grabfeld

Seit 1998 gibt es auf dem Friedhof in Gladbeck-Brauck ein muslimisches Grabfeld. Immer mehr muslimische BürgerInnen überlegen, ob sie sich dort bestatten lassen. Doch auf dem Friedhof fehlt ein Hinweisschild auf die am östlichen Ende des Friedhofes gelegene religiöse Bestattungsstelle.

Hier weiterlesen!


24.06.2018

Am Zweckeler Bahnhof wird es einfach nicht besser

Der letzte große Sturm gab dem Haltepunkt Zweckel auf der Westseite vor vier Monaten den Rest. Seitdem gammelte der Haltepunkt Zweckel der Bahnlinien nach Dorsten, Bottrop/Essen/Oberhausen und Dortmund vor sich hin. Der Sturm hat dem Wartehäuschen den Rest gegeben (Siehe Foto).

Hier weiterlesen!


21.06.2018

Feierabendmärkte in Gladbeck

Hier weiterlesen!


08.06.2018

Bienen- und Insektensterben

In vielen Medien gibt es aktuell Berichte über Artensterben, von Vögeln, Blumen, Bienen, Insekten, Schmetterlingen, u.s.w. , aber wie reagiert die Wirklichkeit.

Hier weiterlesen!


07.06.2018

Kirchenaustritt jetzt! Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

Die Katholische Kirche zeigt sich mal wieder von ihrer fiesesten Seite. Eine Lehrerin der Katholische Josef-Grundschule in Gladbeck ist seit mehr als einem Jahr mit der kommissarischen Leitung der Schule beauftragt und hat sich dreimal auf die freie Rektorenstelle beworben. Dreimal wurde sie abgewiesen! Der Grund: sie ist evangelisch.

Hier weiterlesen!


28.05.2018

Radschnellwegplanung läßt S-Bahnhof und Radstation links liegen

Gladbeck – Die vor einigen Jahren stillgelegte Zechenbahnstrecke der „Hafenbahn“, von der Talstrasse über Rentfort und Ellinghorst nach Bottrop soll bis nach Essen zum Radschnellweg Mittleres Ruhrgebiet ausgebaut werden. Dieser Radweg wird dann in Essen an die „Radautobahn“, den Radschnellweg Ruhr RS1 angeschlossen.

Hier weiterlesen!


26.05.2018

Wird der Haltepunkt Zweckel in „Schlägel & Eisen“ umbenannt?

Seit etwa drei Monaten gammelt der Haltepunkt Zweckel der Bahnlinien nach Dorsten, Bottrop/Essen/Oberhausen und Dortmund vor sich hin. Der letzte schwere Sturm hat dem Wartehäuschen den Rest gegeben. Der Zustand des Häuschens ähnelt dem Zustand der „Schlägel & Eisen“ Siedlung an der Bohnekampstrasse.

Hier weiterlesen!


25.05.2018

CDU-Fraktion greift Roland an

Die CDU-Ratsfraktion Gladbeck ist sauer. In der letzten Ratssitzung hat Bürgermeister Roland wieder in seine arroganten Art, Ratsmitglieder anderer Fraktionen runtergeputzt. Unqualifizierte Zwischenrufe seiner SPD-Genossen unterstützt er dagegen und befeuert sie mit vermeintlich lustigen Bemerkungen.

Hier weiterlesen!


24.05.2018

Erfolg des Bürgerforums:
Tempo 50 und Überholverbot für Lkw auf der B224 durch Gladbeck

Das Bürgerforum Gladbeck begrüßt das soeben mit einer deutlichen Beschilderung eingeführte Tempolimit auf der Ortsdurchfahrt der B224 zwischen Goethe- /Steinstraße und der Auffahrt zur A2 in beiden Richtungen ausdrücklich. Die Maßnahme deckt sich mit seinen beharrlichen Anstrengungen, die Gefahren und Immissionen des Durchgangsverkehrs auf der B224 zu mindern.

Hier weiterlesen!


17.05.2018

Kommentar zu den jetzigen Entwicklungen bei der B224/ A52

A52 kostet viel Gladbecker Geld, auch ohne Tunnel.

Die Berichterstattungen in den Gladbecker Medien zum A52 Tagesordnungspunkt in der Sitzung vom 07.05.2018 vermitteln einen falschen Eindruck und sind teilweise sachlich falsch. Die Planungen wären angelaufen und es würde der Tunnel geplant, wurde behauptet.

Die Schlagzeilen: „Planung für den Ausbau der B224 zur A52 mit Tunnel startet“ ( WAZ ) und „Finanzierung für 1,5km Volltunnel ist in trockenen Tüchern“ ( Stadtspiegel ) erwecken einen falschen Eindruck. Die Planung startet, wenn überhaupt, frühestens nächstes Jahr und vermutlich in mindestens 2 Versionen: sowohl ohne als auch mit Tunnel –und noch weiß niemand, welche der Versionen der Bund genehmigen wird oder sogar schon vor Planungsbeginn vorgibt.

Hier weiterlesen!