12.06.2018

Finger weg vom e-Bike-Tuning!

Die Zeiten des Aufbohrens von Vergasern an Mopeds und des Abmontierens von Auspuffblockaden, sind endgültig vorbei. Wer seinen motorisierten fahrbaren Untersatz tunen will, geht heutzutage ins Internet und sucht sich einfach das passende Zubehör für 65 bis 200 Euro aus. Derzeit gibt es 24 verschiedene Tools für diesen Zweck. Eingebaut hat man den e-Bike-Beschleuniger mit dem passenden Werkzeug in wenigen Minuten. Soweit so gut!

Hier weiterlesen!


05.06.2018

Regionales Solardachkataster für die Metropole Ruhr

In Kooperation mit der tetraeder.solar GmbH hat der Regionalverband Ruhr auf Basis von Befliegungsdaten des Landes NRW für die gesamte Region ein Solardachkataster aufgestellt.

Hier weiterlesen!


26.06.2018

Curtiss Zeus – ein göttliches Bike

Die Studie Curtiss Zeus zeigt, wie Motorräder künftig aussehen werden. Dort, wo jetzt der Motor sitzt, befindet sich künfitg der Akkublock und natürlich der E-Antrieb. Der hat bei der Curtiss 175 PS und zieht mit fast 400 Newtonmeter los. Zum Vergleich: E-Bikes haben 65 bis 90 Newton.

Hier weiterlesen!