Schluss mit lustig!

Schluss mit lustig - Lachen vergangen
Schluss mit lustig - das Lachen scheint den Menschen vergangen zu sein.

19.12.2020

Schluss mit lustig!

7-Tage Inzidenz liegt jetzt bei 318,7

Den höchsten Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie weist das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen heute für Gladbeck aus. Abzuwarten bleibt, wann der Lockdown seine Wirkung zeigt. Insgesamt sind in Gladbeck bislang 37 Menschen an Corona verstorben. Im Kreis Recklinghausen sind es 200. Genau 14.086 Coronafälle gab es im Kreis, das sind 2,3 % der EinwohnerInnen. Von den Neuinfektionen ist die Altersklasse 80+ am stärksten betroffen gefolgt von den 20 – 29jährigen.

Die Zahlen des Gesundheitsamtes finden Sie täglich unter diesem Link.

Schluss mit lustig – denken die Menschen jetzt um?

Wir erinnern uns: beim ersten Lockdown im Frühjahr waren die Zahlen noch nicht so dramatisch. Man nahm die Situation mit Galgenhumor! Zu kurios waren aber auch die Verhaltensmuster einiger Menschen. Da wurde gehortet was die Discounter und die Geldbörse hergaben. Nudeln, Klopapier, Backpulver und H-Milch standen plötzlich hoch im Kurs. Das hatte Folgen!






Cartoons im Minutentackt

Quasi minütlich trudelten lustige Cartoons per WhatsApp, eMail, per Messenger oder Facebook ein und es wollte einfach kein Ende damit nehmen. Wie immer in Krisenzeiten verarbeiteten die Menschen ihre unterschwellige Furcht mit Humor. Manchmal auch damit, was sie für Humor hielten. Von den Corona-Einschränkungen abweichendes Verhalten wurde aufs Korn genommen. Ganz vorn dabei Sekten und Religionsgemeinschaften, die weiter Großversammlungen durchführten.

Humor in Corona-Zeiten…

… so nannte Die GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung hatte Ende Mai hier eine Zusammenstellung einiger dieser Cartoons gezeigt

Humor ist, wenn man trotzdem lacht! Es war schon immer so! In Krisenzeiten blüht die Witzkultur, besonders dann, wenn es eigentlich nicht viel zu lachen gibt.
Die Spannweite der Cartoons reicht von Situationskomik, über Satire, Spott und Ironie, bis zu “harten” politischen Witzen über die nicht jeder Lachen kann – besonderes, wenn jemand sich angesprochen fühlt. Doch so dramatisch sich die Situation auch von Tag zu Tag zuspitzte, dürfen wir eines nicht vergessen: Humor ist das natürlichste Anti-Stress-Mittel der Welt.

Aber jetzt ist Schluss mit lustig

Die Flut der Cartoons ist verebbt. Das könnte auch ein Indiz dafür sein, das der Galgenhumor nicht mehr so hoch im Kurs steht, sondern der Einsicht in den Ernst der Lage gewichen ist. Das macht zwar nicht mehr so viel Spaß, trägt aber sicherlich mit dazu bei, dass die Corona-Einschränkungen akzeptiert werden. Und bei einem Inzidenzwert von 318,7 ist das auch höchste Eisenbahn.


Wenn Ihnen diese Informationen weiterhelfen, dann geben Sie der GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung doch bitte auf Facebook einen Like.

Wir informieren Sie auch gern zeitnah, wenn Sie unseren Newsletter hier abonnieren.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*