Not macht erfinderisch – Emschergenossenschaft gibt Feuchttücher für das Klo frei

Not macht erfinderisch Emschergenossenschaft gibt Feuchttücher für das Klo frei Erst vor einigen Tagen hatte die Emschergenossenschaft davor gewarnt, Feuchttücher ist Klo zu werfen. Sie würden sich nicht in ihre Bestandteile auflösen und so die Kläranlagen oder gar zuvor schon die Kanalisation verstopfen. Das war "gestern"! Seit heute sind Feuchttücher freigegeben. Dazu müssen sie allerdings entweder nach Gebrauch mit einer Schere in kleine Stücke von max. 1 x 1 cm zerschnitten werden oder, was deutlich einfacher ist, mit einem Aktenvernichter zerkleinert werden. Dann können die Schnippsel ins Klo. (siehe Symbolbild) Die Emschergenossenschaft hat dazu eigens eine Arbeitsgruppe eingerichtet in der auch Vertreter großer Hersteller von Aktenvernichtern mitarbeiten. Die Spezialisten haben eine einfache Methode entwickelt, mit der sich die Aktenvernichter leicht modifizieren lassen. Dazu gibt es eine Anleitung, die Sie hier downloaden können. Link einfügen Nach Angaben der Fachleute ist die Modifizierung "kinderleicht" umzusetzen.
Saubere Sache! Stellen Sie den Aktenvernichter doch gleich auf die Toilettenschüssel und zerkleinern dort die Feuchttücher.

Not macht erfinderisch

Emschergenossenschaft gibt Feuchttücher für das Klo frei

Erst vor einigen Tagen hatte die Emschergenossenschaft davor gewarnt, Feuchttücher ist Klo zu werfen. Sie würden sich nicht in ihre Bestandteile auflösen und so die Kläranlagen oder gar zuvor schon die Kanalisation verstopfen. Hintergrund ist, dass es in immer mehr Haushalten kein Toilettenpapier mehr gibt und die Menschen zu anderen „Lösungen“ greifen. Das war „gestern“!

Seit heute sind Feuchttücher freigegeben. Dazu müssen sie allerdings entweder nach Gebrauch mit einer Schere in kleine Stücke von max. 1 x 1 cm zerschnitten werden oder, was deutlich einfacher ist, mit einem Aktenvernichter zerkleinert werden. Dann können die Schnippsel ins Klo. (siehe Symbolbild)

Die Emschergenossenschaft hat dazu eigens eine Arbeitsgruppe eingerichtet in der auch Vertreter großer Hersteller von Aktenvernichtern mitarbeiten. Die Spezialisten haben eine einfache Methode entwickelt, mit der sich die Aktenvernichter leicht modifizieren lassen. Dazu gibt es eine Anleitung, die Sie hier downloaden können. Nach Angaben der Fachleute ist die Modifizierung „kinderleicht“ umzusetzen.

1 Kommentar

  1. Über diesen Aprilscherz können wir nur wenig lachen. Einige werden diesen wohl nicht verstehen (eventuell nicht den ganzen Artikel lesen) und das kann zu ernsthaften Problemen führen. Das Nachsehen haben dann wir.
    Mit freundlichen Grüßen
    Celina Winter/Emschergenossenschaft

1 Trackback / Pingback

  1. Gladbeck: Corona-Update 13 der GlaZette vom 02.04.2020 - GlaZette.net - Nachrichten über Gladbeck und die Politik

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*