Gewalt an Mädchen und Frauen

Gewalt gegen Mädchen und Frauen
Gewalt gegen Mädchen und Frauen - ein neuer Taschenflyer soll informieren

Pocketflyer gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

12.01.2021 – Gewalt an Mädchen und Frauen – In Zeiten von Kontaktbeschränkungen, Homeoffice und –schooling verbringen viele Familien derzeit ungewohnt viel Zeit miteinander. Das kann unter Umständen zu erheblichen Spannungen führen. Die Häufigkeit gewalttätiger Übergriffe in Familien kann daher zunehmen. In einigen Fällen steigt die Konfliktbereitschaft. Im Extremfall eskaliert diese in häuslicher Gewalt.

Neuer Flyer soll informieren

Ein neuer Flyer des runden Tisches gegen häusliche Gewalt in Gladbeck gibt betroffenen Frauen einen Überblick über die Hilfsangebote und Notfallrufnummern. Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt in Gladbeck macht auf dieses Angebot aufmerksam und verteilt den Flyer in Hosentaschengröße zurzeit an Apotheken, Ärzte und andere Intuitionen, die trotz Lockdown erreichbar sind in Gladbeck.

Die Mitglieder des Runden Tisches appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, aufmerksam zu sein. Wer betroffen ist oder in der Nachbarschaft oder im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis häusliche Gewalt vermutet und plötzliche Verhaltensänderungen bemerkt, die darauf hindeuten, sollte die Hilfenummern wählen.






Mehrere Notrufnummern

Gerade jetzt, wo durch den erneuten Lockdown der Weg zur Beratungsstelle schwieriger geworden ist, informiert der Pocketflyer über wichtige Hilfetelefone und Notrufnummern. Eine der Telefonnummern auf dem Flyer führt zur Frauenberatungsstelle Gladbeck. Unter der 02043/66699 berät das Team aus erfahrenen Mitarbeiterinnen und bietet Unterstützung in der Krise.

Das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist unter der Telefonnummer 0 8000/116 016 erreichbar und bietet Hilfe in 17 verschiedenen Sprachen.

Auch die Mitarbeitenden im Amt für Jugend und Familie stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Unter der Rufnummer 02043 99 22 77 berät während der bekannten Öffnungszeiten eine erfahrene Fachkraft betroffene Familien. Bei einem akuten Notfall sollte jedoch sofort unter der 110 die Polizei gerufen werden.

Zwar richtet sich der Flyer speziell an Frauen und Kinder, aber auch Männer können Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt werden. Sie finden Hilfe bei der landesweiten Telefon-Hotline unter (0800) 1239900.

Gewalt an Mädchen und Frauen – Hintergrund:

Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt in Gladbeck setzt sich zusammen aus der Frauenberatungsstelle, der Caritas, Vertreterinnen des Jugend- und Sozialamtes, der Opferschutzbeauftragten der Kreispolizeibehörde, dem Gesundheitsamt, dem Kinderschutzbund, Rechtsanwältinnen, dem ambulanten Sozialen Dienste der Justiz, dem Weißen Ring und der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten.


Polizeibericht: Über Unfälle, Einbrüche, Diebstähle, vermisste Personen etc. informieren wir hier.

Mitteilungen der Stadt Gladbeck und des Kreises Recklinghausen finden Sie hier.


Abonnieren Sie den Newsletter der GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*