„Frischer Wind“

07.08.2019

Hier finden Sie ab sofort die Stellungnahmen und Pressemitteilungen des Gladbecker Bürgerforums


8.10.2019

Offenes Treffen des Bürgerforums Gladbeck am Montag, den 14.09., 18 Uhr, im Haus Kleimann-Reuer, Rentfort, Hegestrasse.

Liebe MitstreiterInnen und FreundInnen,

im Namen des Vorstandes lade ich hiermit recht herzlich ein zu unserem offenen Treffen, dass wie immer am zweiten Montag im Monat stattfindet, jetzt also

am Montag, den 14.09., 18 Uhr im Haus Kleimann-Reuer, Rentfort, Hegestrasse.

Hier weiterlesen!


05.09.2019

Offene Mitglieder Mitgliederversammlung des Bürgerforums

Termin: Montag, den 09. September 2019, 18.00 Uhr
Ort: im Nebenzimmer Restaurant Haus Kleimann-Reuer, Hegestraße 89 in Gladbeck-Rentfort.

Hier klicken und weiterlesen!


03.09.2019

Pressemitteilung des Bürgerforums Gladbeck

Bauvorbereitungen auf der Mottbruchhalde!
Stopp der Windkraftanlage jetzt dringend erforderlich
Kritik am Verhalten des Bürgermeisters

Die Firma Mingas Power GmbH macht offenbar von dem ihr durch den Kreis Recklinghausen ermöglichten Sofortbeginn zur Errichtung einer Windkraftanlage konkreten Gebrauch. Bei einer Begehung der Mottbruchhalde haben Aktive des Bürgerforums jetzt festgestellt, dass am beabsichtigten Standort der Anlage auf dem Haldenplateau Bohrungen von mehreren Metern Tiefe niedergebracht worden sind, um die Arbeiten am Stahlbetonfundament vorzubereiten. Nach Verlautbarungen aus dem Umfeld des Betreibers soll der Mast der Anlage schon in Kürze errichtet werden.

Hier klicken und weiterlesen!


29.08.2019

Zu den Zeitplänen für die A52 durch Gladbeck

eine – nicht nur – satirische Glosse
von Matthias Raith

Mit welcher Qualität das Verkehrsministerium NRW seine Vorhersagen für die A52 macht, kann man an einem Anfang 2012 im Rathaus Gladbeck ausgehängten Plakat mit Zeitangaben für Planung und Bau der damals verfolgten drei Abschnitte des A52-Projekts erkennen. Erinnern wir uns: das war unmittelbar vor dem letztendlich für Land und Bürgermeister krachend gescheiterten Ratsbürgerentscheid vom 25.03.2012, zu einem Zeitpunkt also, als es wirklich darauf ankam, die Bürger mit belegbaren Fakten darüber aufzuklären, wie und wann die A52 nördlich der A42 und insbesondere auf Gladbecker Stadtgebiet gebaut werden solle.

Hier klicken und weiterlesen!


13.08.2019

Zur Kurzbaustelle auf der B224 – Lehren für den Stopp der A52

Die Baustelle auf der B224 an den vergangenen Wochenenden beweist, dass der Bau der A52 durch Gladbeck nicht möglich ist. Die Erneuerung der Fahrbahn war nur der homöopathisch dosierte Vorgeschmack auf das Desaster, das die Gladbecker mit dem Bau der A52 zu erleiden hätten.

Die Großbaustelle würde die Gladbecker Zufahrten zu überregionalen Straßen und zu den Zentren der Ruhrstadt blockieren, und zwar nicht nur an vier arbeitsfreien Tagen in der Ferienzeit, sondern sieben Tage pro Woche, rund um die Uhr, für mindestens 10 Jahre.

Hier klicken und weiterlesen!


09.08.2019

Bürgerforum: brennende Halde abtragen!

Wenn es nach dem Willen des Gladbecker Bürgerforums ginge, würde die seit Jahrzehnten brennende Moltke-Halde in Brauck abgetragen. „Dem Eigentümer der Halde obliegt die Sorge dafür, dass durch den Schwelbrand im Haldenkörper (bis zu 360 Grad) Menschen und Umwelt nicht zu Schaden kommen“, so das Bürgerforum.

Hier klicken und weiterlesen!