Berufskollegs mit neuer Website

Neue Website der Vestischen Berufskollegs
Neue Website Vestischer Berufskollegsverbund - Sichtlich erfreut über die Website, die u.a. vielfältige Angebot der Berufskollegs zeigt, sind (v.l.) Fred Nierhauve (ehem. Schulleiter BK Castrop-Rauxel, Dr. Rainer Podleschny (Sprecher VBV, Schulleiter Herwig-Blankertz-Berufskolleg, Aron Löw (BKAZVOler Berufskolleg Ostvest), Michael Schmitz (Lehrer), Sven Gudasch (BKAZVOler Berufskolleg Ostvest), Claudia Stermer (Fachdienstleitung Fachdienst Bildung), Juliane Brüggemann (Sprecherin VBV, Schulleiterin Berufskolleg Ostvest)

Bildungsgänge an den Berufskollegs online entdecken

Neue Website ermöglicht Kennenlernen auf Distanz

08.01.2021 Kreis RE – Durch die Bildungsgänge an den Berufskollegs surfen kann man ab sofort auf der neuen Homepage des Vestischen Berufskollegverbunds (VBV). Der Zusammenschluss aller acht Berufskollegs in Trägerschaft des Kreises Recklinghausen hat eine eigene Website entwickelt, um Orientierung und Überblick über das vielseitige Bildungsangebot an den Berufskollegs zu geben. Sie ist ab sofort zu finden unter https://vbv-kreis-re.de






Berufskollegs: Schulabschlüsse bis zum Abitur

Über 100 Möglichkeiten stehen zur Auswahl. Das Angebot reicht vom Nachholen des Schulabschlusses bis zum Erwerb einer Studienberechtigung (Abitur oder Fachabitur/FHR). Die Themenvielfalt umfasst das Gesundheitswesen ebenso wie Gestaltung, Bau- und Holztechnik, Wirtschaft und Verwaltung. Dazu noch Umwelttechnik oder Ingenieurwissenschaften – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Ganz sicher ist für alle mindestens ein passendes Angebot dabei.

Im „Qualitätsbaustein Übergangsmanagement“ des VBV entwickelten Lehrerinnen und Lehrer unter der Leitung von Fred Nierhauve, Juliane Brüggemann und Walter Schulte ein Konzept für die Website. Die Umsetzung erfolgte am Berufskolleg Ostvest: Schüler in Ausbildung gestalteten sie gemeinsam mit ihrem Lehrer Michael Schmitz.

Dadurch können sich alle, die sonst die Tage der offenen Tür, Infoabende oder Beratungsgespräche besucht hätten, umfangreich informieren.


Abonnieren Sie den Newsletter der GlaZette – Neue Gladbecker Zeitung hier:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*